Rufen Sie uns an: +41 32 677 04 06

WIE VIEL KOSTET MEINE EIGENE SOLARANLAGE?

Offerte für meine Solaranlage
in zwei Minuten berechnen

Image is not available
arrow
arrow

Vorteile einer Wärmepumpe

Gründe, weshalb Sie eine Wärmepumpe benötigen.

Ohne CO2-Ausstoss

Grob berechnet man den Energieverbrauch im Verhältnis fünf zu eins. Das heisst eine Wärmepumpe gewinnt vier Fünftel der benötigten Energie aus der Umwelt und nur ein Fünftel ist elektrische Energie. Wenn Sie den benötigten Strom mit einer Solaranlage bereitstellen, tun sie etwas für unser Klima und sind unabhängig von Öl und Gas.

Störungsfreier Betrieb

Die Systeme sind einfach und standardisiert. Mit einem Abschluss eines Wartungsvertrages wird eine möglichst lange Lebensdauer erreicht und Sie müssen keine wiederkehrenden Arbeiten durchführen.

100% unabhängig

Heizöl beschaffen gehört der Vergangenheit an. Kaminfeger benötigen Sie auch keinen mehr. Die Wärmepumpe nutzt ganz einfach die Wärme aus der Umwelt. Betreiben Sie die Wärmepumpe zudem mit selbst produziertem Solarstrom, so sind Sie 100 % unabhängig von externen Ressourcen.

Wirtschaftlicher als Ölheizung

Heizsysteme mit Wärmepumpen haben die tiefsten Betriebskosten überhaupt. Wärmepumpen sind selbst noch bei einer Aussentemperatur von -20 °C wirtschaftlicher als eine Ölheizung. Zur Illustration folgt hier ein Rechenbeispiel für ein typisches Schweizer Einfamilienhaus. Eines vorweg: Die Heizenergiekosten einer Wärmepumpe sind bis zu 50 Prozent geringer als bei einer Ölheizung.

Energiekosten Wärmepumpe

 

Energiekosten Ölheizung

CHF 78.– pro Monat

   

CHF 101.– pro Monat

Unterhaltskosten Wärmepumpe

 

Unterhaltskosten Ölheizung

CHF 17.– pro Monat

 

CHF 62.– pro Monat